Mehr Sicherheit

Ihr Begleiter durch die dunkle Jahreszeit
Zahlreiche Unfälle pro Jahr machen es leider immer wieder deutlich: Gerade beim Abbiegen werden Radfahrer oft von Autofahrern oder anderen Verkehrsteilnehmern übersehen – selbst dann, wenn das Rad über die vorschriftsmäßige Beleuchtung verfügt. Bei schlechten Straßen- und Sichtverhältnissen, in den Herbst- und Wintermonaten sowie in der Morgen- und Abenddämmerung ist der Blinkerhandschuh daher ein geniales Sicherheits-Accessoire – das auch noch richtig Spaß macht!

Alle wichtigen Sicherheits-Kriterien erfüllt
Der Blinkerhandschuh wurde unter Berücksichtigung allgemein geltender Straßenverkehrs-Vorschriften entwickelt. Er erfüllt z. B. das Kriterium, dass die Beleuchtung sowohl von vorne als auch von hinten sichtbar ist. Eine weitere Bedingung, nämlich die Auswechselbarkeit der Batterien, ist ebenfalls erfüllt. Der Blinkerhandschuh wird unter Berücksichtigung der Euro-Norm produziert und kann aufgrund der wasserabweisenden Blinkereinheit auch bei schlechten Wetterverhältnissen eingesetzt werden – damit Sie wirklich „auf Nummer sicher“ fahren!

Sehen und gesehen werden
Auch für Autofahrer ist es von großem Vorteil, wenn sie abbiegende Fahrradfahrer rechtzeitig erkennen können. Gerade wenn an einem Fahrrad kurzfristig die Beleuchtung ausgefallen ist oder der Radfahrer dunkel gekleidet ist, können Autofahrer besser auf einen Richtungswechsel des anderen Verkehrsteilnehmers reagieren, wenn dieser einen Blinkerhandschuh verwendet. Noch wertvoller ist der Blinkerhandschuh für Rollschuhfahrer oder Skater, da diese tendenziell bei ungünstigen Sichtverhältnissen noch schlechter gesehen werden.